News, Aktuelles

Hier finden Sie News und aktuelle Meldungen der Buchholz Stadtwerke.

Private E-Ladestationen werden ab 24. November gefördert.

Stadtwerke beraten zur E-Mobilität

Bis 2030 sollen die CO2-Emissionen bundesweit im Verkehr um rund 40 Prozent reduziert werden. Um den Wechsel zur E-Mobilität zu beschleunigen, fördert die Bundesregierung neben dem Umweltbonus beim Kauf eines Elektrofahrzeugs nun auch E-Ladestationen an Stellplätzen und Garagen privater Wohngebäude mit 900 EUR je Ladepunkt. Das Förderprogramm startet am 24. November 2020.

Die Förderung können private Eigentümer bekommen, aber auch Wohneigentumsgemeinschaften, Mieter und Vermieter (Privatpersonen und Unternehmen). Die Anzahl der Ladepunkte ist prinzipiell nicht begrenzt. Zu den förderfähigen Kosten gehören der Kaufpreis einer neuen Ladestation mit 11 kW Ladeleistung und intelligenter Steuerung sowie die Kosten für den Einbau und Anschluss der Ladestation inklusive aller Installationsarbeiten.

Voraussetzungen für die Förderung:

  • Die Ladestation darf nicht für jedermann öffentlich zugänglich sein.
  • Es wird ausschließlich Ökostrom getankt, entweder vom Stromanbieter oder aus der eigenen PV-Anlage.
  • Der Förderantrag wurde gestellt, bevor die Installation beauftragt wurde.

Das Förderprogramm kann kombiniert werden mit weiteren Fördermitteln etwa für den barrierefreien Umbau eines Stellplatzes oder einer Garage inklusive Zugangswege und dem Schutz von Haus und Garage vor Einbruchskriminalität.

Weitere Infos zur Förderung gibt es bei der virtuellen Energieagentur der Kreisverwaltung www.energiewegweiser.de/mobilität. Dort geht es auch direkt zum Förderantrag für die privaten Stromtankstellen. Ansprechpartner bei Fragen sind Oliver Waltenrath und sein Team bei der Stabsstelle Klimaschutz des Landkreises Harburg, Telefon 04171 – 693641.

Ein Merkblatt zur Förderung gibt es hier.

 

Wallbox kaufen statt pachten.

Durch die besondere Förderung des Kaufs von privaten Ladestationen sind bisherige Pachtmodelle für Privatkunden nicht mehr attraktiv. Die Buchholzer Stadtwerke bieten daher keine Wallboxen mehr zur Pacht an, sondern empfehlen Kunden den Kauf einer Wallbox, um die Bundesförderung nutzen zu können.

Gerne beraten wir Sie umfassend zur E-Mobilität, zu allen Produkten und Formalitäten sowie der Installation und Inbetriebnahme.

Ihre Ansprechpartnerin bei den Buchholzer Stadtwerken:

Michaela Voller

Tel. 04181 / 208-307

E-Mail: mvolnulller@buchholz-stw.de

Zurück